News Volleyball

Volleyball: Österreicher Wohlfahrtstätter wird Meister in Portugal

Der Österreicher Peter Wohlfahrtstätter hat mit Benfica Lissabon erneut den Meistertitel im Volleyball in Portugal gewonnen.

Das Volleyball-Team von Benfica Lissabon gastierte am Wochenende auf den Azoren und setzte sich gegen Fonte do Bastardo sowohl am Freitag als auch am Sonntag mit 3:0 durch. Die “Best-of-5”-Serie und der Meistertitel ging also mit 3:0 an Benfica und Peter Wohlfahrtstätter. Der 32-jährige Kapitän der ÖVV-Nationalmannschaft zeigte einmal mehr starke Leistungen und spielte jeweils durch.

“Wir haben im Halbfinale und Finale in sechs Spielen nur zwei Sätze verloren, taktisch alles umgesetzt und genau das gespielt, was wir uns vorgenommen haben. Deshalb sieht das Endresultat auch so aus”, so Peter Wohlfahrtstätter. “Es ist nun schon viel Routine in der Mannschaft. Wir haben Spieler, die schon einiges – auch mit der Nationalmannschaft – erreicht haben.”

“Das ist jetzt der zweite Meistertitel nach 2019 in Folge, letztes Jahr sind ja leider coronabedingt die Playoffs ausgefallen. Die Vertragsverhandlungen beginnen nun nächste Woche, Benfica will mich halten. Da ich mich hier auch wohl fühle, denke ich, dass verlängert wird”, ist der Österreicher zuversichtlich für den Verbleib in Lissabon.

“Jetzt bleibe ich noch zwei Wochen hier, ehe es zum Nationalteam geht. In Lissabon ist es derzeit wegen Corona besser. Es haben sogar wieder Restaurants offen, auch die Museen sperren wieder auf. Deshalb bleibe ich noch hier, ehe ich nach Steinbrunn zum Nationalteam reise”, so Peter Wohlfahrtstätter weiter.

Hinterlasse einen Kommentar

*