News Sport Wasserball

Wasserball: Deutschland in der EM-Vorbereitung weiter sieglos

Linkshänder Fynn Schütze traf viermal, doch Deutschlands Männer mussten sich auch im zweiten Spiel beim Samartzidis-Cup geschlagen geben. Foto: Matthias Beckonert

Auch im dritten Spiel der Vorbereitung auf die Wasserball-EM gab es für Deutschland eine Niederlage: Nach dem 3:8 in Montenegro und dem 5:15 zum Auftakt des Turniers in Griechenland gegen den Gastgeber setzte es nun auch dort eine Niederlage gegen Montenegro.

Deutschlands Wasserballer bleiben beim Samartzidis-Cup im griechischen Heraklion weiter sieglos: Ein Tag nach dem 5:15 gegen den Olympiazweiten Griechenland folgte für die Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) mit dem 7:15 (4:8, 1:4, 2:3, 0:0) gegen den WM-Achten Montenegro eine weitere deutliche Niederlage gegen ein Team der erweiterten Weltspitze.

Die nach verpassten Olympiaqualifikation auf zahlreichen Positionen neuformierte DSV-Auswahl zeigte sich auch insbesondere in der Abwehr erneut anfällig und musste bereits im Auftaktviertel acht Gegentreffer hinnehmen.

Die deutschen Tore teilten sich in der ungewöhnlichen Partie, die ein 0:0-Teilresutat im Schlussabschnitt brachte, diesmal Fynn Schütze (4/2), Lukas Küppers (2/1) und Denis Strelezkij. Gegenüber dem Vortag hatte Bundestrainer Petar Porobic leicht rotiert, wobei Linkshänder Niklas Schipper den langjährigen Centerspieler Mateo Cuk ersetzte.

Montenegro erneut zu stark

Für die DSV-Auswahl war es in der EM-Vorbereitung bereits die zweite Niederlage gegen das Team von der Adria: Erst elf Tage zuvor hatte es bei einem Länderspiel in Herceg Novi eine 3:8-Pleite gegen den Gastgeber gegeben. Zwischen beiden Auftritten hatte Montenegro noch ein kurzfristiges Gastspiel als Nachrücker beim Weltliga-Finale in Straßburg (Frankreich) hingelegt und war dort Sechster geworden.  

Das bis morgen laufende Vier-Nationen-Turnier auf Kreta ist für die DSV-Auswahl ein Eckpfeiler in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft, die vom 29. August bis 10. September in Split zur Austragung kommen wird. Letzter Kontrahent in Heraklion am Sonntag von 17:30 Uhr an mit dem EM-15. Niederlande einer der dortigen Vorrundengegner.

weiterführende Informationen:
➡️ Homepage der Europameisterschaft
➡️ Website Wasserball-Bundesliga
➡️ weitere News aus der Wasserball-Welt

Hinterlasse einen Kommentar