News Sport

Gladbach gegen Bayern Auftaktspiel der Fußball-Bundesliga

Rekord-Torjäger Robert Lewandowski (r) trifft zum Bundesliga-Auftakt mit Bayern auf Borussia Mönchengladbach (hier Nico Elvedi). Foto: Peter Kneffel/dpa-Pool/dpa
Rekord-Torjäger Robert Lewandowski (r) trifft zum Bundesliga-Auftakt mit Bayern auf Borussia Mönchengladbach (hier Nico Elvedi). Foto: Peter Kneffel/dpa-Pool/dpa

Erstmals auswärts: Der FC Bayern eröffnet seine Jagd auf den zehnten Meistertitel hintereinander im Borussia-Park gegen Gladbach. In der 2. Liga gibt’s zum Auftakt gleich den Kracher Schalke – HSV.

Frankfurt/Main. (dpa) – Mit einem ungewohnten Auswärtsspiel eröffnet Meister FC Bayern München bei Borussia Mönchengladbach die Bundesligasaison 2021/22 und damit die Jagd auf den zehnten Titel in Serie.

Bei der Auftaktpartie zur 59. Spielzeit am 13. August (20.30 Uhr) bestreiten die beiden Trainer Julian Nagelsmann und Adi Hütter ihr erstes Liga-Spiel für ihre neuen Fußball-Clubs. Nach der derzeitigen Corona-Schutzverordnung dürften dann 18.000 Zuschauer im Borussia-Park dabei sein.

Seit 2002 bestreitet der Titelverteidiger das Eröffnungsspiel an einem Freitag. Bis 2016 war das Heimrecht beim Saison-Anstoß garantiert, auch danach durften die Münchner stets in der Allianz Arena ran. Dieses Mal schickt die Deutsche Fußball Liga (DFL), die die Spielpläne veröffentlichte, den FC Bayern erstmals auf Reisen. Das erste Saisonspiel findet 33 Tage nach dem EM-Finale statt und wird von Sat.1 und DAZN übertragen.

Für die Bayern-Gegner war es zumeist kein Vergnügen, die Saison gegen den Rekordmeister zu eröffnen. In der vergangenen Spielzeit fertigten die Münchner am 1. Spieltag den späteren Absteiger FC Schalke 04 mit 8:0 ab. Werder Bremen (0:6/2016) und der Hamburger SV (0:5/2015) kassierten ebenfalls deftige Auftaktpleiten.

Auch Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und die TSG 1899 Hoffenheim gingen in den vergangenen Jahren zum Saisonstart als Verlierer vom Platz. Nur Hertha BSC schaffte es 2019, dem Branchenprimus beim 2:2 einen Punkt abzutrotzen.

BVB erwartet die Eintracht

Ein weiterer Höhepunkt am ersten Spieltag verspricht die Begegnung Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt zu werden. Der BVB hatte den Hessen in der Schlussphase der vergangenen Saison noch den Startplatz in der Champions League weggeschnappt. Die Aufsteiger VfL Bochum und SpVgg Greuther Fürth müssen in Wolfsburg beziehungsweise Stuttgart ran. Zum ersten Kräftemessen zwischen Vizemeister RB Leipzig und dem FC Bayern kommt es am vierten Spieltag (11./12. September).

Die ersten zeitgenauen Ansetzungen sind für die Bundesliga nach DFL-Angaben in der Woche vom 5. bis 9. Juli geplant, für die 2. Liga bereits in der kommenden Woche. Der Supercup zwischen Meister FC Bayern und Pokalsieger Borussia Dortmund findet am 17. August (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) in Dortmund statt. Das Saisonfinale steigt am 14. Mai 2022.

2. Liga startet mit Traditionsduell

Die 2. Liga eröffnet die Saison mit dem Traditionsduell zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV bereits am 23. Juli (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky). “Das ist ein echter Kracher zum Auftakt, auf den wir uns riesig freuen”, sagte Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis. Sportdirektor Rouven Schröder ist sich sicher: “Auf diese Paarung werden sich viele Fans in ganz Deutschland freuen.” Die Partie gibt einen Vorgeschmack auf eine Zweitliga-Saison mit vielen weiteren Traditionsclubs wie Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, Hannover 96, dem 1. FC Nürnberg oder Dynamo Dresden.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-141019/3

Hinterlasse einen Kommentar

*