News Tennis

Rafael Nadal diesmal zu stark: Aus für Alexander Zverev in Rom

Musste sich in Rom Rafael Nadal (l) geschlagen geben: Alexander Zverev. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa
Musste sich in Rom Rafael Nadal (l) geschlagen geben: Alexander Zverev. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier in Rom den Einzug ins Halbfinale verpasst: Deutschlands Topspieler verlor bei dem Masters-1000-Event im Viertelfinale gegen den Spanier Rafael Nadal trotz guter Leistung mit 3:6, 4:6.

Zverev verpasste damit eine erneue Überraschung gegen den Sandplatz-König. In der vergangenen Woche hatte Alexander Zverev gegen Rafael Nadal in Madrid auf dem Weg zum Titel gewonnen und damit seinen dritten Sieg in Serie gegen den 34 Jahre alten Mallorquiner gefeiert.

In Rom lag Alexander Zverev schnell mit 0:4 zurück, steigerte sich dann aber und bot Nadal erneut ein Duell auf Augenhöhe. Allerdings konnte Zverev seine Breakchancen dieses Mal nicht nutzen.

Vor allem im zweiten Satz hatte der Hamburger mehrmals die Möglichkeit, in die Begegnung zurückzufinden. Genau in diesen Momenten spielte Nadal aber sein bestes Tennis und gewann am Ende verdient. Nach zwei Stunden verwandelte Rafael Nadal seinen ersten Matchball.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-598508/2

weiterführende Informationen:
➡️ ATP-Turnier Rom: Herren-Tableau
➡️ ATP-Turnier Rom: Frauen-Tableau
➡️ weitere News aus der Themenwelt Tennis

Beachten Sie auch zum Achtelfinale in Rom:



Hinterlasse einen Kommentar

*