Ernährung News Rezept

Rezept: Lebkuchen-Muffins mit Spekulatius-Streuseln

Zerkrümelte Spekulatius werden ganz zum Schluss mit dem Streuselteig vermischt, auf den bereits vorgebackenen Muffins verteilt und dann 12 bis 15 Minuten gebacken. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn
Zerkrümelte Spekulatius werden ganz zum Schluss mit dem Streuselteig vermischt, auf den bereits vorgebackenen Muffins verteilt und dann 12 bis 15 Minuten gebacken. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Kann man Weihnachten riechen? Für Food-Bloggerin Mareike Pucka muss es so sein – gerade das macht die Vorweihnachtszeit doch noch schöner. Und so bringt sie gekonnt zwei typische Gewürze ins Spiel.

“Endlich steht sie wieder vor der Tür, die für mich schönste Zeit des Jahres. Die Weihnachtszeit”, freut sich Food-Bloggerin Mareike Pucka. “Ich habe schon die ersten Weihnachtsrezepte durchgeblättert und angefangen, die diesjährige Plätzchenbäckerei und das auch bei uns gefeierte Familien-Thanksgiving zu planen.”

“Wie kommt es nur, dass alles so viel schöner ist, wenn es auch ein bisschen nach Weihnachten riecht”, fragt Pucka und hat ein passendes Rezept parat: “Da kommen die Lebkuchen-Muffins genau richtig. Mit den herrlich knusprigen Spekulatius-Streuseln passen sie perfekt zu einem kitschigen Weihnachtsfilmmarathon auf der Couch.”

Zutaten für 12 Lebkuchen-Muffins:

Für den Muffinteig:

  • 350 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 10 g Kakaopulver zum Backen
  • 8 g Lebkuchengewürz
  • 3 TL Backpulver
  • 300 ml Milch
  • 30 ml Pflanzenöl

Für die Streusel:

  • 75 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 55 g weiche Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • 6 Stück (70g) Gewürzspekulatius

Zubehör:

  • 12 Muffinförmchen aus Papier
  • Muffinblech

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Die Papierförmchen in das Muffinblech stellen.

3. Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.

4. Das Öl dazugeben und weiter schlagen.

5. Mehl, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und abwechselnd mit der Milch in die Rührschüssel geben.

6. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

7. Den Teig auf die 12 Förmchen verteilen, in den vorgeheizten Backofen schieben und 10 Minuten vorbacken.

8. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten.

9. Für die Streusel alle Zutaten (bis auf die Spekulatius) in eine Schüssel geben und vermengen.

10. Die Spekulatius grob zerkrümeln und mit dem Streuselteig vermischen.

11. Nach 10 Minuten die Streusel auf den Muffins verteilen und weitere 12 bis 15 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Mehr Rezepte auch unter: biskuitwerkstatt.de

© dpa-infocom, dpa:211116-99-18817/3

weitere Rezepte:



Hinterlasse einen Kommentar

*