News Olympia Sport

Turnen: Simone Biles besticht bei US-Meisterschaften

Simone Biles bei ihrer Kür am Stufenbarren. Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa
Simone Biles bei ihrer Kür am Stufenbarren. Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa

Sieben Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio ist Simone Biles im Turnen bereits in bestechender Form.

Die vierfache Olympiasiegerin von 2016 in Rio de Janeiro gewann bei den US-Meisterschaften in Fort Worth (Texas) den Mehrkampf mit überragenden 59,550 Punkten. Die WM-Zweite Sunisa Lee kam als Zweite auf 57,350 Punkte.

Mit ihrem Ergebnis übertraf die 24-jährige Biles ihre Wertung beim Titelgewinn bei den Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart um mehr als 0,5 Punkte. Bei den Olympischen Spielen in Rio hatte sie Vierkampf-Gold mit 62,198 Punkten gewonnen.

Für Simone Biles sind die US-Meisterschaften der zweite Wettkampf nach einer mehr als eineinhalbjährigen Pause. Bei ihrem Comeback zwei Wochen zuvor hatte sie 58,400 Punkte erturnt.

Im Gegensatz zu ihrem Auftritt in Indianapolis verzichtete die Ausnahmeturnerin in Fort Worth auf den erstmals gezeigten Jurtschenko mit doppeltem Rückwärts-Salto gebückt im Sprung. Dennoch erzielte sie mit 15,800 Punkten den Tageshöchstwert für einen nach der Chinesin Cheng Fei benannten Sprung.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-871887/2

➡️ Ergebnisse Mehrkampf US-Meisterschaften

Beachten Sie auch aus der Themenwelt Turnen:



Hinterlasse einen Kommentar

*