Fußball News Sport

Rummenigge: José Mourinho wollte FC Bayern München trainieren

Startrainer José Mourinho wollte den FC Bayern München trainieren. Foto: Matthew Childs/PA Wire/dpa
Startrainer José Mourinho wollte den FC Bayern München trainieren. Foto: Matthew Childs/PA Wire/dpa

Startrainer José Mourinho wollte nach Aussage von Ex-Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge den deutschen Rekordmeister FC Bayern München trainieren.

Das erzählte der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Clubs und frühere Spieler von Inter Mailand im Interview mit dem öffentlich-rechtlichen TV-Sender Rai.

Der Portugiese habe das vor einigen Jahren vorgehabt. Jedoch sei das “Feeling” nie da gewesen, dass er der richtige für die Bayern sei, erklärte Rummenigge auf Italienisch. “Auf mich hat er als Mensch immer einen guten Eindruck gemacht”, sagte er in dem am Freitag ausgestrahlten Gespräch weiter.

Mourinho ist derzeit Coach beim italienischen Erstligisten AS Rom. Der Hauptstadtclub stand vor dem 13. Spieltag in der Liga auf Platz sechs hinter dem Erzrivalen Lazio Rom. Die Fans der Giallorossi hatten “The Special One”, wie Mourinho auch genannt wird, vor der Saison sehnsüchtig erwartet.

Der 58-Jährige hatte sich allerdings nicht immer zufrieden mit dem Kader gezeigt. Ende Oktober musste er außerdem mit der 1:6-Auswärtspleite gegen den norwegischen Club FK Bodö/Glimt in der Europa Conference League eine bittere Niederlage einstecken. Rummenigge sagte, er hoffe, dass Mourinho in Rom Erfolg haben werde, denn er brauche Siege wie das tägliche Brot.

© dpa-infocom, dpa:211114-99-993843/2

➡️ komplettes Interview bei RAI [it]

weitere News aus der Fußball-Welt:



Hinterlasse einen Kommentar

*