Ernährung News

Gegrillter Maiskolben mit Miso-Butter

Gegrillte Maiskolben mit einer raffinierten Miso-Butter, die den gelben Körnern einen leicht salzigen Umami-Geschmack verleiht. Foto: Theofano Vetouli/ProVeg/dpa-tmn
Gegrillte Maiskolben mit einer raffinierten Miso-Butter, die den gelben Körnern einen leicht salzigen Umami-Geschmack verleiht. Foto: Theofano Vetouli/ProVeg/dpa-tmn

Gegrillter Maiskolben sind ein einfaches Standardrezept. Mit einer Miso-Butter bekommen die Kolben einen besonderen Pfiff.

Berlin (dpa/tmn) – Nicht nur Kinder lieben gegrillte Maiskolben. Ganz neu kann man sie mit einer raffinierten Miso-Butter erleben, die dem Mais einen leicht salzigen Umami-Geschmack verleiht. Das Rezept stammt von Kochbuchautorin Theofano Vetouli, die es für die Ernährungsorganisation ProVeg entwickelt hat.

Zutaten für 4 Personen:

2 EL vegane Butter (Margarine) in Zimmertemperatur, 2 EL weiße Misopaste, 1 EL Hefeflocken, 4 Maiskolben, 1 EL Koriander (alternativ Petersilie), 1/2 TL Barbecuegewürz

Zubereitung:

1. In einer kleinen Schüssel Butter, Miso-Paste und Hefeflocken vermischen.

2. Den Mais auf den Grill legen und leicht mit der Miso-Butter bestreichen.

3. Den Koriander bzw. die Petersilie fein hacken.

4. Mais für einige Minuten auf jeder Seite grillen, bis er zart und gut gebräunt, aber noch saftig ist.

5. Vom Grill nehmen und großzügig mit der restlichen Miso-Butter bepinseln, mit dem Barbecuegewürz bestreuen und mit Kräutern und etwas Salz würzen.

6. Heiß servieren und genießen.

© dpa-infocom, dpa:220802-99-246817/2

Hinterlasse einen Kommentar