News Topthemen Wirtschaft

Dax weiter über der Marke von 16.000 Punkten

Beflügelt von guten Unternehmensbilanzen hat der Dax erstmals die Marke von 16 000 Punkten geknackt. Foto: Arne Dedert/dpa
Beflügelt von guten Unternehmensbilanzen hat der Dax erstmals die Marke von 16 000 Punkten geknackt. Foto: Arne Dedert/dpa

Angesichts der Konjunkturerholung von der Corona-Krise bleiben die Börsianer optimistisch. Der Deutsche Aktienindex Dax erobert bereits die dritte Tausendermarke in diesem Jahr.

Frankfurt/Main (dpa) – Erstmals in seiner Geschichte ist der Dax am Freitag über die Marke von 16.000 Punkten geklettert. In der Spitze erreichte der Leitindex 16.030 Punkte. Gegen Mittag zeigte die Kurstafel noch 16.011,28 Punkte an bei einem Plus von 0,46 Prozent.

Der MDax der mittelgroßen Werte kam am Freitag mit plus 0,19 Prozent auf 35.872,90 Punkte an sein Rekordhoch noch nicht ganz heran. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,2 Prozent.

Mit erstmals über 17.000 Punkten machte der Nebenwerteindex SDax einen Satz nach oben. Er verbuchte zuletzt ein Plus von 1,5 Prozent auf 17.123,07 Punkte. Zum Rekordlauf trugen die Aktien des auf Tierbedarf spezialisierten Onlinehändlers Zooplus bei, für den der Finanzinvestor Hellman & Friedman ein Übernahmeangebot unterbreitete. Die Papiere stiegen um gut 40 Prozent auf etwas über 390 Euro und damit auf das Niveau des Angebotspreises.

Der Batteriehersteller Varta enttäuschte die Anleger mit seinen Zahlen zum ersten Halbjahr. Der Kurs sackte um mehr als zehn Prozent ab, nachdem die Titel bereits am Vortag um fast sieben Prozent gefallen waren.

Adidas reagierten weiter positiv auf den Verkauf der US-Marke Reebok. An der Dax-Spitze gewannen die Titel des Sportartikelherstellers 2,3 Prozent.

Der Maschinen- und Anlagenbauer Gea legte endgültige Quartalszahlen vor. Antrieb gab aber vor allem das angekündigte Aktienrückkaufprogramm. Die Aktien gewannen 3,2 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210810-99-788073/32

Hinterlasse einen Kommentar

*