News Sport Wintersport

Skirennfahrer Thomas Dreßen nach Verletzung wieder zurück

DSV-Star Thomas Dreßen fährt nach einer Knieoperation erstmals wieder Ski. Foto: Michael Kappeler/dpa
DSV-Star Thomas Dreßen fährt nach einer Knieoperation erstmals wieder Ski. Foto: Michael Kappeler/dpa

München (dpa) – Skirennfahrer Thomas Dreßen hat erstmals seit seiner Operation im Februar vergangenen Jahres wieder auf Alpin-Skiern gestanden. “Es ist gut, wieder da zu sein, wo ich hingehöre”, schrieb der 28-Jährige auf Instagram.

Dazu postete Deutschlands erfolgreichster Abfahrer ein Bild, das ihn auf einer Piste in Sölden zeigt. “Die ersten Schwünge haben sich gut angefühlt und ich bin froh, wieder Schnee unter den Füßen zu haben”, berichtete der Kitzbühel-Sieger von 2018.

Dreßen hatte sich nach der WM in Cortina d’Ampezzo einer Operation am vorgeschädigten rechten Knie unterzogen, bei der ihm freie Knorpelstücke entfernt und der Knorpel geglättet wurde. Nachdem der Oberbayer bereits den Speed-Auftakt Ende November verpasst hatte, gab er im Dezember auch den Verzicht auf eine Olympia-Teilnahme bekannt. Damals hatte er ein Comeback Anfang März in Kvitfjell in den Raum gestellt.

© dpa-infocom, dpa:220110-99-657250/3



Hinterlasse einen Kommentar

*