Basketball News Sport

Nächste Enttäuschung für Basketball-Nationalspieler Schröder

Dennis Schröder (l) unterlag mit den Boston Celtics bei den Clippers. Foto: Ashley Landis/AP/dpa
Dennis Schröder (l) unterlag mit den Boston Celtics bei den Clippers. Foto: Ashley Landis/AP/dpa

Los Angeles (dpa) – Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat bei seiner Rückkehr nach Los Angeles mit den Boston Celtics eine zweite Enttäuschung erlebt.

Nach der deutlichen Niederlage gegen sein Ex-Team Lakers am Vortag unterlag das Team des 28-jährigen Braunschweigers auch bei den Los Angeles Clippers. Die Celtics verloren 111:114 und verschlechterten ihre Bilanz auf 13 Siege und 13 Niederlagen in der NBA. Schröder kam auf eine ordentliche Ausbeute von 19 Punkten, vier Rebounds und acht Vorlagen, agierte aber wie seine Mitspieler in zu vielen Phasen glücklos. Isaiah Hartenstein zeigte eine gute Leistung für die Clippers und erzielte sechs Punkte.

Die Dallas Mavericks kommen nach einem Sieg bei den Memphis Grizzlies wieder auf eine ausgeglichene Bilanz. Beim 104:96 war Luka Doncic mit 26 Punkten, acht Rebounds und sieben Vorlagen bester Mann der Gäste, Nationalspieler Maxi Kleber steuerte in knapp 18 Minuten zwei Punkte, fünf Rebounds und zwei Blocks bei.

Für die Orlando Magic war das 130:142 gegen die Sacramento Kings schon die 21. Niederlage der Saison, kein Team hat bislang mehr Pleiten kassiert. Franz Wagner verbuchte 19 Punkte bei der Station in Kaliforniens Hauptstadt. Isaac Bonga verlor mit den Toronto Raptors zu Hause knapp 109:110 gegen die Oklahoma City Thunder und kam in 13:45 Minuten auf dem Feld zu fünf Punkten und einer Vorlage.

Mit dem siebten Sieg in Serie gewannen die Houston Rockets überraschend auch gegen die Brooklyn Nets. Vor den eigenen Fans gab es ein 114:104 für die Mannschaft, die mit 16 Niederlagen in den ersten 17 Partien in die Saison gestartet war. Nationalspieler Daniel Theis kam nicht zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:211209-99-313066/2


Hinterlasse einen Kommentar

*