Kommentar – Organspende: Ein pragmatischer Blick

Vor ein paar Jahren führte ich ein interessantes Gespräch mit einem Teil der befreundeten Ärzteschaft. Nach dem Vergabeskandal ging es um die Bereitschaft zur Organspende, in dessen Folge es zu einem Rückgang von 11,6 Prozent kam. Für mich aber ist auch grundsätzlich selbst der damalige Vergabeskandal keine Begründung gegen eine Spende – zumindest nicht bei einer pragmatischen Betrachtung.