Abrechnung: Ex-DFB-Präsident Reinhard Grindel wähnt Verrat

Rund 15 Monate nach seinem Rücktritt hat der ehemalige Präsident Reinhard Grindel mit dem Deutschen Fußball-Bund eine Abrechnung vorgenommen. Die eigene Bilanz bewertet er durchaus als erfolgreich. Seine Meinung zur 50+1-Regel dürfte nicht allen gefallen.